So kommen Familien gesund durch den Lockdown

So kommen Familien gesund durch den Lockdown

Christina / April 10, 2021

Familien stehen zurzeit vor der großen Herausforderung die Hürden des Alltags zu meistern, während alle Routinen über Bord geworfen sind. Home-Schooling und Homeoffice unter einen Hut zu bringen, gleicht einem Marathonlauf und einem Wettkampf um die Zeit. Kinder verstehen schließlich nicht, warum Mama und Papa gerade nicht helfen können, obwohl sie doch direkt am Tisch mit ihnen sitzen. Die neue Realität kann dementsprechend sehr nervenzehrend sein. Wir geben Ihnen ein Grundgerüst an die Hand, mit dem Sie es leichter durch die aktuelle Zeit schaffen.

Bewegung fördern

Erste Studien ergeben, dass sich die Kinder während Corona weniger bewegen als zuvor. Verwunderlich ist das nicht. Vereine haben geschlossen, Fußball mit Freunden fällt aufgrund der Kontaktbeschränkungen weg und auch das Tanztraining für kleine Mädels ist zurzeit nicht möglich. Einen Ausgleich für die fehlende Bewegung gibt es meistens nicht. Stattdessen steigt der digitale Medienkonsum der Kinder überproportional. Das birgt jedoch die Gefahr, dass das Immunsystem der Kinder geschwächt wird und ein Übergewicht aus dem Mangel an Bewegung resultieren kann.

Eltern sollte die eigenen Kinder daher spielerisch animieren, sich zu bewegen. Das gelingt durch Fangenspielen an der Natur, spannenden Wanderungen mit kleinen Spielen oder dem Aufbau eines Erlebnisparcours im eigenen Garten. Ein wenig Kreativität muss Eltern hier abverlangt werden, damit Kinder auch gerne in Bewegung bleiben und nicht zum Stubenhocker werden.

Eine gesunde Ernährung einfach gestalten

Im stressigen Alltag kommt das Essen auch meist zu kurz. Die Hausaufgaben müssen noch erledigt werden, ein Kollege ruft an und gleichzeitig versuchen Sie irgendwie die Wohnung zu putzen. Unsere Multitasking-Künste sind zurzeit gefragter denn je. Wirklich effektiv ist das jedoch nicht. Wenn dann noch das Zubereiten von Essen auf dem Plan steht, kann es überfordern. Eine gesunde Ernährung ist dennoch wichtig und sollte priorisiert werden. Das muss auch nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Sie können sich das Essen mittlerweile sogar in passenden Portionen nachhause bestellen und nach Anleitung nachkochen. Ebenfalls kann Meal-Prepping wertvolle Zeit sparen. Beim Kauf der Lebensmittel sollten Sie darauf achten, dass auch ausreichend Rezepte zum Abnehmen auf dem Speiseplan stehen. So können Sie leichte Kost einfacher in den Speiseplan integrieren.

Regelmäßige Gespräche mit den Kids führen

Wie Kinder den Lockdown verarbeiten, ist meist schwer zu erkennen. Sie nehmen die Ereignisse anders wahr als Erwachsene und können sowohl besser aber auch schlechter mit der aktuellen Situation umgehen.

Eltern sollten den eigenen Kindern daher zu verstehen geben, dass sie immer ein offenes Ohr für die Sorgen der Kids haben. Manchmal kann alles so einfach erscheinen und im Kind bricht gerade eine Welt zusammen. Man muss daher verstehen, dass die Kinder eigene Gefühle nicht immer genau auf den Punkt bringen können. Manchmal ist alles überwältigend und das ist okay. Ein klärendes Gespräch in vertrauensvoller Umgebung kann hier helfen.

Jedem einen Rückzugsort in den eigenen vier Wänden gewähren

Eine der größten Nachteile des Lockdowns ist, dass alle Familienmitglieder auf kleinstem Raum gemeinsam den Tag verbringen. Das klingt zunächst vielleicht märchenhaft, jedoch begrenzt das auch die eigene Freiheit der einzelnen Haushaltsbewohner. Die Arbeit kann schwieriger ausgeführt werden und auch die eigene Me-Time kann darunter leiden, da immer ein Familienmitglied präsent ist. Sowohl Erwachsene als auch Kinder benötigen jedoch immer wieder einen Rückzugsort, um die eigenen Gedanken zu sammeln. Hierfür empfehlen sich klare Räumlichkeiten im Haus. Wenn das Kind beispielsweise die Zimmertür schließt, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass es seine Ruhe haben möchte. Das sollten Sie respektieren. Doch auch Sie sollten einen Rückzugsort haben. Um die Rückzugsorte klar zu definieren, sollten Sie alle Familienmitglieder an einen Tisch bringen und die einzelnen Rückzugsorte bestimmen. So können Sie genau auf die Bedürfnisse der anderen eingehen.

@ 2018 Cafe Solvey | Alle Rechte vorbehalten